Unsere Dienstleistungen - Inkasso - Forderungseinzug

Unsere Leistung

Sie übersenden uns die nicht bezahlte Rechnung und die erste von Ihnen verfasste Mahnung in Kopie. Wir versenden die 2. Mahnung. Wenn sich der Kunde bei uns meldet, regeln wir gegebenenfalls Detailfragen wie Ratenzahlung. Wenn der Kunde nicht bezahlt, geben wir die Angelegenheit an unsere Vertragsanwälte zur Einleitung gerichtlicher Maßnahmen (Mahn- oder Klageverfahren) ab. Es wird dabei grundsätzlich das Mahnverfahren eingeleitet, um Ihnen die Kosten für ein Klageverfahren soweit wie möglich zu ersparen. Erst wenn der Kunde durch einen Widerspruch gegen den Mahnbescheid oder einen Einspruch gegen den Vollstreckungsbescheid handelt, werden wir ins Klageverfahren wechseln. Ob das Klageverfahren durchgeführt ist, steht allein in Ihrer Entscheidung.

Unsere Gebühren

Unsere Gebühren sind dreifach gestaffelt. Wir erhalten einen Grundbetrag gemäß beiliegender Gebührentabelle.

• Gebührentabelle (PDF)

Darüber hinaus treten Sie uns die Ansprüche auf Erstattung der Rechtsverfolgungskosten gegenüber der Gegenseite ab. Dies betrifft die Erstattungsbeträge aus Rechtsanwaltsgebühren. Wir werden diese Gebühren bei der Gegenseite geltend machen. Wenn uns eine Durchsetzung nicht gelingt, ist dies unser Risiko.

Weiterhin erhalten wir 25 % der tatsächlich realisierten Rechnungsbeträge.

Gern unterbreiten wir Ihnen auch eine individuelle Gebührenabrede. Dazu setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.